...am Samstag, 21. Januar um 13.30 Uhr (Hallenöffnung), in der Sporthalle der IGMH!.
Spielberechtigt sind im Jahr 2017 die Jahrgänge 2002 – 2005. Die Jahrgänge 2001 und älter dürfen leider nicht mehr teilnehmen.
Wie immer gilt: Nur wer sein Team anmeldet, hat einen Startplatz sicher! Wir können höchstens 12 Teams berücksichtigen. Schreibt einfach eine E-Mail mit dem Namen eures Teams an mich (Direktantwort) oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Voranmeldungen sind möglich bis einschließlich Freitag, 20.01.2017. Wer sich nicht anmeldet, kann es am Spieltag spontan vor Ort versuchen (Anmeldeschluss vor Ort ist für alle am Samstag um 13.45 Uhr!).
Alle Infos und die besonderen Regeln beim Kick In findet ihr hier ...

Straßenfußball-Kick In: Infos und Regeln für 2017

  • Es müssen keine Mädchen im Team sein, aber:
  • Mixed-Team-Bonus: Mädchentore zählen doppelt
  • Mädchen-Contest, wenn sich mindestens 3 reine Mädchenteams anmelden.
  • bis zu 3 Fair-Play-Bonus-Punkte pro Spiel durch Einhaltung der drei besonderen Fair-Play-Regeln (s.u.), die pro Spieltag gelten.
  • 4 – 6 Spieler/-innen pro Team / Jedes Team benennt 1 Sprecher/-in („Spielführer“).
  • Altersgruppe: Jahrgänge 2002, 2003, 2004, 2005 (ggf. Ausweis!)
  • Anmeldung erforderlich:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (max. 12 Teams; es wird darüber hinaus eine Warteliste geführt)
  • Hallenöffnung: 13.30 Uhr, Bestätigung der Voranmeldung bis 13.45 Uhr, Spielbeginn 14.00 Uhr (es kann nur mitspielen, wer bis 14 Uhr anwesend ist!)
  • gespielt wird im Kleinfeld-Court (10 x 15 Meter) auf Eishockeytore
  • 4 gegen 4;  ohne Torwart (ohne Handspiel)
  • fliegender Wechsel hinter dem eigenen Tor
  • Vor- und Nachbesprechung der Spiele (z.B. über Vergabe der Fair-Play-Punkte) finden statt zwischen Teamern und Spielführern
  • Spielzeit und Spielplan sind abhängig von der Anzahl der teilnehmenden Teams (zw. 7 und 10 Minuten); in der Regel keine K.O.-Spiele
  • Regeln:  Verboten ist alles, was ein Schiedsrichter im „normalen“ Fußballspiel pfeifen würde (z.B. Fouls, Schlagen, Spucken, Nachtreten, absichtliches Handspiel, Reingrätschen…). Es gibt kein Abseits.
  • Vorausgesetzte Fair-Play-Regeln: Fällt jemand hin, wird das Spiel unterbrochen und demjenigen wird aufgeholfen.
  • Besondere Fair-Play-Regeln: z.B. aus Ecke und von Bande rauslassen (deutlich einen Schritt zurück!), Teamkreis vor dem Spiel und „La Ola“ nach dem Spiel mit dem Gegner, Keine Fernschüsse (Tore zählen erst ab der Mittellinie), Jedes Tor wird beklatscht (auch das des Gegners), Shake-Hands vor und nach dem Spiel….
  • Non-Smiley L und Blinklicht weisen auf überhartes Spiel hin („Gelbe Karte für das Team“). Bei Fortsetzung der Spielweise droht Punktabzug.
  • Punktesystem: 3 pro Sieg durch Tore/ 2 für Unentschieden / 1 für Niederlage zzgl. bis zu 3 Fair-Play-Punkte (è max. 6 Gesamtpunkte pro Spiel)
  • Abschlusstabelle: 1. Gesamtpunkte, 2. Fair-Play-Punkte, 3. Tordifferenz, 4. mehr geschossene Tore, 5. direkter Vergleich
  • Sachpreise / Gutscheine für Platz 1, 2 und 3 (15, 10 und 5 € pro Person)
  • Die Teilnahme ist kostenlos