GIRLS GO MOVIE startet in die 13. Runde!

 
Das deutschlandweit einzigartige Kurzfilm-Projekt GIRLS GO MOVIE wird auch in diesem Festivaljahr filmbegeisterten Mädchen und Frauen einen Ort bieten, um ihre Visionen und Ansichten in die Welt zu tragen. Teilnehmerinnen von zwölf bis 27 Jahren aus der Metropolregion-Rhein-Neckar, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sind eingeladen, ihre Ideen filmisch umzusetzen und einzureichen.

Vom 3. April bis zum 31. Juli können sich Interessierte für die umfangreichen Filmcoaching-Angebote anmelden. Dabei können sie bis zum 15. September filmische Beratung oder Begleitung von der Idee bis zum fertigen Film, Vermittlung von technischem Equipment oder praktische Anleitung und Unterstützung bei Dreh und Schnitt in Anspruch nehmen. Für Interessierte mit Vorkenntnissen bietet das Filmbüro das Mentoringprogramm mit Studentinnen der Filmakademie Baden-Württemberg an. Interessentinnen können sich mit einer kurzen Projektskizze bewerben.

Fachfrauen aus den Bereichen Medien, Design, Kunst und Film gestalten die Filmcoachings zeitlich flexibel und entsprechend der individuellen Bedürfnisse der Teilnehmerinnen. In Form wöchentlicher Treffen, einmaliger Workshops oder unregelmäßiger Beratungsgespräche begleitet das Filmbüro Einzelpersonen, ganze Filmteams, Schulgruppen oder Mädchengruppen aus Jugendeinrichtungen.
 
Anmeldungen sind ab sofort online möglich unter: www.girlsgomovie.de
 
Gezeigt werden die Beiträge beim Festival am 11. und 12. November im CinemaxX Mannheim. Die Festivalfilme dürfen nicht länger als zehn Minuten sein und müssen bis spätestens 15. September eingereicht werden. Das Thema ist frei wählbar.
 
Ausführliche Informationen zum Projekt, den Teilnahmebedingungen sowie die Onlineanmeldung gibt es unter w w w. girlsgomovie. de.
 
Weitere Informationen: Susanne Threm, E- Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon: 0621/293 3647
 
FILMBÜRO MANNHEIM – Neckarpromenade 46 – 68167 Mannheim – Tel. 0621-86254452 – w w w. girlsgomovie. de
 
Hintergrund:
Das FILMBÜRO MANNHEIM ist zentrale Anlaufstelle für Nachwuchsfilmerinnen. Es berät, qualifiziert, begleitet und unterstützt Mädchen und Frauen rund um das Filmemachen. Im FILMBÜRO MANNHEIM wirken GIRLS GO MOVIE und das Medienkompetenzprojekt CLOSE UP zusammen.
 
Träger sind der Stadtjugendring Mannheim e.V. – Jugendkulturzentrum forum und die Stadt Mannheim, Fachbereich Kinder, Jugend und Familie – Jugendamt, Abteilung Jugendförderung.
 
GIRLS GO MOVIE wird gefördert durch die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) als Beitrag zur Initiative Kindermedienland, die Filmförderung Baden-Württemberg (MfG) und die Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS). Unterstützt durch das Kulturamt der Stadt Mannheim, die Film Commission Nordbaden, den Fachbereich Bildung der Stadt Mannheim, die GBG Mannheim, den Zonta-Club Mannheim und die SRH-Hochschule Heidelberg. Praktische Unterstützung leisten der Offene Kanal Ludwigshafen, das Stadtmedienzentrum Mannheim, das Medienzentrum Rhein-Neckar, das Medienforum Heidelberg, die Filmakademie Baden-Württemberg, medien+bildung.com, das Festival des deutschen Films, Missy Magazin, Region2 und das CinemaxX Mannheim.
 
Zwei prominente Schirmherrinnen haben sich GIRLS GO MOVIE zur Seite gestellt: Daniela Knapp, mehrfach ausgezeichneten Kamerafrau aus Berlin, sowie Daniela Kötz, langjährige Leiterin des Programm-Managements des Internationalen Filmfestivals Mannheim-Heidelberg und des Festivals des deutschen Films in Ludwigshafen.