Wenn es am 5. Mai rund um den Jugendtreff Lindenhof, Pfalzplatz 29, wieder heißt: „Dabeisein ist alles!“, dann ist wieder Zeit für die Jugendförderungsolympiade. Von 15 bis 20 Uhr lädt die Abteilung Jugendförderung des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie – Jugendamt, die städtischen Jugendhäuser und -treffs zum sportlichen und spielerischen Wettbewerb ein.
 
Teilnehmen dürfen alle Kinder und Jugendlichen der Jahrgänge 2003 bis 2007. Die Mannschaften werden direkt von den jeweiligen Einrichtungen gebildet und angemeldet.

Bei der Jugendförderungsolympiade 2017 gehören das Geschicklichkeitsspiel Kubb, ein Hindernislauf, Leitergolf, Hockey, ein Fahrzeugrennen und ein Fahrrad-Parcours zu den „olympischen“ Disziplinen. „Wir freuen uns auch dieses Jahr auf einen spannenden Wettbewerb bei unserer Olympiade und hoffen, dass die ‚Olympioniken’ vom Publikum angefeuert werden“, meint Klemens Hotz, Abteilungsleiter der Jugendförderung.
 
Neben den Wettkämpfen erwartet die Besucherinnen und Besucher dieses Jahr mit Unterstützung verschiedener Jugendeinrichtungen ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm: Anmelden können sich Sport-, Tanz- und Gesangsgruppen aus Mannheim, welche für eine hervorragende Stimmung sorgen werden. Das Catering für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jugendförderungsolympiade übernimmt das Jugendhaus Herzogenried mit dem Team „Kochen mit Liebe“. Wie auch im letzten Jahr wird es vor Ort wieder einen Stand mit Zuckerwatte und Popcorn vom Jugendhaus Vogelstang geben.
 
Die Siegerehrung findet ab 19 Uhr statt. Selbstverständlich sind die Zuschauerinnen und Zuschauer zu den Wettkämpfen sowie zu dem Kulturprogramm ab 19 Uhr herzlich eingeladen.