URBAN STREETS ist das erste Kulturfestival in Mannheim, welches die urbanen Kunstformen des HIP HOP miteinander vereint. In den Bereichen Tanz, Graffiti und Rap werden sich drei ausgezeichnete Künstler darum bemühen, Deine Skills zu verbessern oder unentdecktes Potential zum Vorschein zu holen!

Das Festival findet vom 01.07-02.07. im Jugendhaus Herzogenried statt. Bitte melde dich bitte bis zum 10.06.2017 an.
Die Anmeldung ist kostenlos!
01.07.2017 : Beginn 10:30 – Einlass 10:00 Uhr Ende ca. 17:00 Uhr
02.07.2017: Beginn 12:00 – Einlass 11:30 Uhr Ende ca. 20:00 Uhr

Zum ersten Mal findet das Urban-Streets-Festival in Mannheim am Wochenende vom 1. bis 2. Juli im Jugendhaus Herzogenried, Zum Herrenried 12, statt. Kinder und Jugendliche im Alter von 13 bis 23 Jahren dürfen sich dort in drei unterschiedlichen Workshops der urbanen Hip-Hop-Kultur in den Bereichen Tanz, Graffiti und Rap kreativ austoben. Beginn ist am Samstag, 1. Juli, um 10:30 Uhr, Ende gegen 17 Uhr; am Sonntag, 2. Juli, geht es um 12 Uhr los, Ende des Workshops ist etwa um 20 Uhr.

Die Workshopleiter Danny Fresh (Songwriting), Steffi Peichal (Graffiti) und David Quick (Tanz) bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an zwei Tagen Raum, jugendkulturelle Ausdrucksformen auszuprobieren.

Der Musiker und Songwriter Danny Fresh wird den Gästen die Kunst des Liederschreibens nahe bringen. Dabei wird in den zwei Tagen ein eigener Song entstehen

Steffi Peichal vom Street-Art-Kollektiv „Studio 68“ wird mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erarbeiten, wie man mit Farbe und Dosen eine kleine Idee auf eine große Leinwand bringt.

Mit Mannheims bekanntem Tänzer Mr. David Quick dürfen sich Bewegungsbegeisterte auf ein neues Level des Tanzes begeben. Abschließend wird DJ Lars Bodlien den Sonntagabend musikalisch abrunden.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Teilnehmerplätze sind begrenzt, daher bitten die Veranstalter um eine zeitnahe Anmeldung unter: http://klangstiftung.de/urban-streets-festival/. Aktuelle Informationen sind auf Facebook unter https://www.facebook.com/KunstKulturSoziales/ zu finden.