Kooperationskonzert „JugendTraum“

Im Jugendhaus Herzogenried (Zum Herrenried 12, 68169 Mannheim) findet  am Samstag, 21. Oktober, ab 19 Uhr,  wieder ein „JugendTraum“-Konzert statt. Dieses Mal sind regionale wie auch überregionale Bands dabei.

Organisiert wird der „JugendTraum“ gemeinsam vom Jugendhaus Herzogenried und der offenen Jugendarbeit Schwetzingerstadt der Abteilung Jugendförderung im Fachbereich Kinder, Jugend und Familie – Jugendamt.

Neu ist diesmal der Rahmen, in dem das Konzert stattfindet: Es ist Teil der „einander.Aktionstage“. Ziel dieser Aktionstage ist es, das breite Engagement für ein respektvolles Zusammenleben stadtweit sichtbar zu machen und so das respektvolle Miteinander in Vielfalt zu stärken. Das zeigt sich auch in der Zusammenstellung der Bands, die gemeinsam die Bühne des Jugendhauses Herzogenried rocken.

Das Line-up ist eine Mischung aus vielfältigen Bands: Mit „NK3M“ beginnt der Abend mit einer Art akustischem Pop-Punk aus Mannheim. Hip-Hop vom Feinsten präsentieren die Jungs von „Future Family“ aus Mannheim. Die dritte Band des Abends, „Paradision“, reist aus Heilbronn an und überzeugt mit jungem Rock und enormer Bühnenpräsenz. Die fünf Musiker von „Mind Blowing“ aus dem hessischen Dreieich versetzen die Zuhörer mit ihrem Pop-Punk zurück in die Zukunft. Als letzte betritt die Band „Hausnummer Sieben“ die Bühne und verzaubert das Publikum mit eingängigem Alternativrock.

Der Eintritt beträgt 4 Euro. Einlass ist ab 19 Uhr, los geht es mit der ersten Band um 19:30 Uhr.

Weitere Informationen im Jugendhaus Herzogenried bei Stephan Kumleben, Telefon: 0621/293-7666, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, unter w w w. majo. de/jugendhaus-herzogenried oder bei der offenen Jugendarbeit Schwetzingerstadt: Ann-Kristin Risser, Telefon: 0621/293-6774, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.