Wir müssen uns Corona wie ein Gummiband vorstellen, es zieht uns auseinander, doch wir woll‘n uns zusammen stellen!“

Eine schöne Metapher für die aktuelle Situation aus Sicht von Kindern. Den Song „Corona ByeBye“ haben die Kinder Marla und Robin selbst geschrieben und gesungen.

Trotz strenger Hygienebedingungen, die eigentlich das Singen untersagen, war es mit etwas Kreativität bei der Produktion möglich, den Song im Rahmen eines Angebots der Agenda-Aktion im Jugendhaus Hochstätt einzuspielen.

„Gemeinsam mit den zwei Kindern Marla, 10 Jahre und Robin, 8 Jahre, entstand der Song „Corona ByeBye“ im Jugendhaus Hochstätt. Hinsichtlich des Infektionsrisikos insbesondere bei der Gesangsaufnahme haben wir darauf geachtet, dass dieser in einem eigenen Raum, mit guter Durchlüftung stattfinden konnte. Aufnahmen wurden einzeln von den Kindern durchgeführt, um auch hier einen großmöglichsten Infektionsschutz zu gewährleisten.“
Nikolas Häfner, Produzent (Jugendhaus Hochstätt)