Die Junge Bürgerbühne des Jungen Nationaltheaters braucht ein neues Team!

Ein Team, das die Zeit der Distanz für eine gemeinsame Sache nutzt.
Ein Team aus Jugendlichen zwischen 13 und 21 Jahren.
Ein Team, das groß denkt.
Ein Team, das jugendliche Ideen ins Theater bringt.
Ein Team, das Perspektiven unterschiedlicher Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen zusammenbringt.
Ein Team, das Lust auf Theater hat und darauf, Kunst zu schaffen, die relevant ist. Relevant für Kinder und Jugendliche.
Es braucht Das Team*.

Das Team* denkt über das Leben nach - das Wichtige und auch das Nebensächliche.
Das Team* sammelt Ideen. Auch die Verrücktesten.
Das Team* setzt seine Ideen in ein Theaterstück, eine Performance oder auch in etwas ganz anders um.
Das Team* entwickelt einen gemeinsamen Standpunkt und kann das Theater verändern.
Das Team* kann bestimmen. Es hat Macht.
Das Team* macht es möglich. Für sich, für andere Kinder und Jugendliche - aus Theaterclubs und für diejenigen, die das JNTM (noch) gar nicht kennen.

Das Team* wird sich ab Oktober nach Absprache treffen und das Programm der Jungen Bürgerbühne vorbereiten. Das bedeutet im Klartext:
einen Raum im Probezentrum gestalten, um dort mit anderen Kindern und Jugendlichen gemeinsam kreativ zu sein
ein Spielclub-Programm für diese, aber auch die kommenden Spielzeiten entwickeln
selbstverwaltete Kunst-Projekte planen, die verschiedene Träume, Perspektiven und Haltungen sichtbar werden lassen
der Jungen Bürgerbühne einen neuen, passenden Namen geben, der ihrem Wesen gerecht wird

Wenn du mehr Informationen haben möchtest oder Lust hast, ein Teil des Teams* zu werden und zwischen 13 und 21 Jahren alt bist, dann melde dich bei uns! Wir freuen uns auf dich, deine Perspektive und deine Ideen.

Kontakt.
Julia Waibel
Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: (0621) 1680 449

Die Clubarbeit der Jungen Bürgerbühne am Jungen Nationaltheater Mannheim wird unterstützt durch die BASF SE. Unterstützung erhält die Junge Bürgerbühne außerdem von den Schnawwl Paten.