Eltern fragen – Experten*innen antworten. Eine Onlineveranstaltung am 23. November, 19:30 bis 21:00 Uhr.

Unser Alltag und vor allem auch der von Kindern und Jugendlichen ist geprägt von WhatsApp, Instagram, Snapchat und YouTube. Heutzutage sind Smartphones längst ein Alltagsgegenstand, Spielzeug und Statussymbol. Seit der Corona-Pandemie ist ein Anstieg der Onlinenutzung zu beobachten.

Flyer zum Download oder …

Nicht selten kommt es zu Diskussionen zwischen Eltern und ihren Kindern wegen der Smartphonenutzung. Wie lange darf mein Kind am Handy sein? Ab wann ist es schädlich und warum? Wie gehen wir mit verstörenden Inhalten um?

Über diese und andere Fragen können Sie mit den Experten*innen diskutieren:

  • Beate Dörflinger und Alisa Haas, Suchtberatung Caritas und Diakonisches Werk Mannheim
  • Ariane Springfeld, Erziehungsberatung, Psychologische Beratungsstelle Caritas Mannheim
  • Jürgen Held, Jugendförderung, und Dr. Timo Kläser, Suchtprävention, Fachbereich Jugendamt und Gesundheitsamt, Stadt Mannheim
  • Evelyn Reisch, Stadtmedienzentrum, Fachbereich Bildung, Stadt Mannheim
  • Bettina Harling, Stadtbibliothek, Fachbereich Bildung, Stadt Mannheim
  • Reiner Greulich, Kriminalprävention, Polizeipräsidium Mannheim

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet aufgrund der Corona-Pandemie rein digital statt. Sie können online per Livestream über den YouTube-Kanal der Mannheimer Abendakademie teil-nehmen:

https://youtu.be/JNyAYsWrec4

Bitte richten Sie Ihre Anmeldung an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.