Drucken

Jugendhaus Hochstätt und Spielmobil holen in Kooperation den Kinder- und Jugendzirkus „Trolori“ auf die Hochstätt

Bei der Zirkusschule „Trolori“ handelt es sich um ein kostenfreies spielpädagogisches, wöchentliches Angebot des Spielmobils der Jugendförderung im Fachbereich Jugendamt und Gesundheit, das Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen sieben und 13 Jahren die Möglichkeit bietet, sich in allerlei Disziplinen rund um das Thema Zirkus zu versuchen.

Die derzeitigen Disziplinen sind: Devilstick, Diabolo, Hula-Hoop, das Jonglieren mit Tellern, Tüchern, Bällen und Keulen, Kugellauf und mehr.
 
Die Verantwortlichen möchten Körperbewusstsein, Zusammenhalt und Spaß in einem Angebot, welches schon seit mehreren Jahren in ganz Mannheim erfolgreich läuft, auch in der Hochstätt etablieren. Mit den beiden jungen, engagierten Trainer*innen Marc Reiner als Jugendsozialarbeiter im Jugendhaus Hochstätt und Antonia Nied als langjähriger Trainerin der Zirkusschule findet ab dem 28. März 2022, 17 bis 19 Uhr, immer montags das regelmäßige Zirkusangebot im Jugendhaus Hochstätt, Riestenweg 15a, statt.
 
Bereits am Samstag, 26. März, gibt es ab 14 Uhr eine Auftaktveranstaltung im und um das Jugendhaus Hochstätt. Bei Grillgut und alkoholfreien Cocktails können interessierte Kinder, Jugendliche und Eltern einzelne Disziplinen ausprobieren und sich von einem kleinen Auftritt der bereits bestehenden „Trolori“-Artist*innen begeistern lassen. Es gelten die dann aktuellen Hygieneregeln.